Max Beckmann „Fastnacht“ (1925), während der Schwingungsmessung, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018,
Foto: Kunsthalle Mannheim

Alles Schwingt

am 29. und 30. Juni 2018 wird in der Mannheimer Kunsthalle ein Symposium stattfinden zum Thema „Alles schwingt – mechanische Schwingungen wirken auf Kunstwerke“

Kunst- und Kulturgüter sind in vielfältiger Form mechanischen Schwingungen und Stößen ausgesetzt. Doch welche mechanischen Belastungen können schädigen? Welche Rolle spielt das Eigenschwingungsverhalten?
Mit diesen Fragen haben sich Katrin Radermacher und Daniela Hedinger von der Kunsthalle Mannheim sowie Dr. Kerstin Kracht, Ingenieurin für Schwingungstechnik, am Beispiel von Beckmanns „Fastnacht“ auseinandergesetzt. Die Ergebnisse der Schwingungsmessungen vor und nach der Restaurierung, sowie ein Workshop rund um die Schwingungsbelastungen von Kunst- und Kulturgütern, sind Gegenstand dieses Symposiums.

Bruynzeel Storage Systems hat sich das Ziel gesetzt einen Beitrag zum Schutz von Kulturellem Erbe für zukünftige Generationen zu leisten. Wir spielen eine proaktive Rolle bei der Forschung und Entwicklung von vibrationsarmer Lagertechnik und werden in einem Vortrag die derzeitigen Möglichkeiten erläutern.

Das vollständige Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Als Hauptsponsor der Veranstaltung, würden wir uns freuen, Sie in Mannheim begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bruynzeel-Team

 

Tipp: Die „Fastnacht“ von Max Beckmann wird ab 1. Juni 2018 in der Ausstellung „(Wieder-)entdecken – Die Kunsthalle Mannheim 1933 bis 1945 und die Folgen“ zu sehen sein.