Mit dem Ehrgeiz, bis 2045 Net Zero zu werden, hat Bruynzeel Storage Systems nun einen wichtigen Meilenstein erreicht, nämlich die Branche der platzsparenden Lagersysteme anzuführen und ab Juni 2021 für den eigenen Betrieb klimaneutral zu werden!

Durch den Einsatz der platzsparenden Lagerlösungen von Bruynzeel erreichen unsere Kunden eine Reduzierung des physischen Platzbedarfs um bis zu 75 %. Dadurch ergeben sich enorme Einsparungen bei Baumaterialien und Baukosten sowie bei den Betriebskosten wie Heizung, Kühlung und Beleuchtung. Das macht jede platzsparende Lösung von Bruynzeel per Definition zu einer nachhaltigen Wahl.

Das strategische Ziel von Bruynzeel Storage Systems ist es, der weltweit umweltfreundlichste Anbieter von platzsparenden Lagerlösungen zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir kontinuierlich daran, unseren Fußabdruck zu reduzieren und so zu einem nachhaltigen Planeten beizutragen.

Als europäischer Marktführer für platzsparende Lagerlösungen ist Nachhaltigkeit bereits seit vielen Jahren ein zentrales Element unserer Betriebsstrategie. So eliminieren wir beispielsweise mehrere Produktionsschritte, indem wir ungeöltes und nicht verzinktes Material verwenden. Auf diese Weise sparen wir riesige Mengen an Wasser und Energie ein, vermeiden Schadstoffe und senken unseren CO2-Fußabdruck erheblich.

Bart Sijben

COO, Bruynzeel Storage Systems

Eigener Betrieb: Klimaneutral

Bruynzeel Storage Systems hat nun einen weiteren Meilenstein auf seinem Weg zu Net Zero erreicht, denn unserer eigener Geschäftsbetrieb ist jetzt klimaneutral. Unter „eigenem Betrieb“ verstehen wir unsere Scope-1- und Scope-2-Emissionen gemäß dem Treibhausgasprotokoll*. Wir eliminieren diese Emissionen ab dem 1. Juni, indem wir ausschließlich lokalen Ökostrom aus lokalen Solar- und Windanlagen sowie Ökogas aus lokalen Vergärungsanlagen beziehen.

Darüber hinaus setzen wir weitere Programme zur Energieeinsparung fort und überwachen und managen unseren Energieverbrauch kontinuierlich, um sicherzustellen, dass wir jedes Jahr ein bisschen weniger verbrauchen. Dabei handeln wir nach den KMU-Richtlinien der Science Based Targets.

Indem wir unseren Geschäftsbetrieb klimaneutral stellen, sorgen wir dafür, dass unsere Kunden nicht nur ihren Fußabdruck durch die effizienteste Nutzung ihrer Flächen verkleinern, sondern wir tragen auch zu ihren Nachhaltigkeitszielen bei, indem wir den Fußabdruck ihrer Wertschöpfungskette reduzieren, was als ihre Scope-3-Emissionen* bezeichnet wird*

Alexander Collot d’Escury

CEO, Bruynzeel Storage Systems

Net Zero

Die nächsten Schritte von Bruynzeel Storage Systems werden darin bestehen, mit Partnern, die denselben Traum teilen, ein ganzes Ökosystem um uns herum aufzubauen. Gemeinsam mit unseren Partnern streben wir danach, bis 2045 branchenführend Net Zero zu werden!

Lesen Sie mehr über Nachhaltigkeit bei Bruynzeel Lagersystemen

* Scope 1 umfasst direkte Emissionen aus eigenen oder kontrollierten Quellen. Scope 2 umfasst indirekte Emissionen aus der Erzeugung von zugekauftem Strom, Dampf, Wärme und Kälte. Scope 3 Scope 3 umfasst alle anderen indirekten Emissionen, die in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens auftreten.