FRAC Bretagne, Frankreich

FRAC Bretagne – ein neues, maßgefertigtes Gebäude

Der Fonds Régional d’Art Contemporain (FRAC – Regionalfonds Zeitgenössische Kunst) sorgt für die Aufbewahrung einer der größten Sammlungen zeitgenössischer Kunst in Frankreich.
Initiatoren für dieses Projekt waren die Region Bretagne und das Kulturministerium, die in Rennes einen bemerkenswerten Standort schaffen wollten.

Das 5000m2 große Gebäude, nach einem Entwurf von Odile Decq, wurde 2012 in Betrieb genommen. Es bietet verschiedene Räume für zeitgenössische Kunst, 3 Ausstellungsräume, ein Dokumentationszentrum, ein Auditorium, Bildungsräume, ein Restaurant, eine Buchhandlung und ein 1000m2 großes Depot.

 

Die Einrichtung des Gebäudes mit Lagertechnik geeignet für den Erhalt kostbarer Sammlungen

„Wir haben eine Ausschreibung für die Lagerlösungen gestartet“, sagt Alain Couzigou – Leiter des Sammlungs- und Ausstellungsmanagements. „Bruynzeel gewann, weil der Vorschlag unseren Bedürfnissen am besten entsprach. Wir brauchen verschiedene Arten von Lagertechnik, weil unsere Sammlungen Objekte in allen möglichen Größen enthalten – von Briefmarken bis hin zu 2 Tonnen schwere Objekte“.

Für FRAC Bretagne lieferte Bruynzeel verschiedene Lagerlösungen:

• Gemäldeverschiebeanlagen für die optimale Aufbewahrung von Kunstwerken
• Einige Regale wurden für ein spezielles Ziel geliefert.
„Die Kragarmregale sind sehr praktisch für die Lagerung der Rollen“, sagt Alain Couzigou
• Palettenregale ermöglichen die Lagerung von schweren Lasten
• Regale, die für weniger schwere Lasten geeignet sind, wurden mit Standard-Kunststoffbehältern ausgestattet, in denen alle möglichen Dinge aufbewahrt werden können
• Im Skulpturen-Depot verdoppelt ein Zwischengeschoss den Stauraum
• Große Planschränke bieten Platz für gerahmte und liegende Kunstwerke, wie Plakate und Fotografien
• Kleine Regale sind für die Aufbewahrung von verpackten Kunstwerken vorgesehen
• Darüber hinaus wurden für das Atelier verschiedene Regale und zwei belüftete Schränke gewählt die für eine sichere Aufbewahrung von Chemikalien sorgen.

Zusätzlich zu den oben genannten Aufbewahrungslösungen installierte Bruynzeel mobile Regale im Dokumentationszentrum und Depot, für die Lagerung von Archivmaterial und Postkarten.

Bei den im Dokumentationszentrum installierten elektrisch fahrbaren Regalen ist die Bewertung positiv;
„Sie erfüllen unsere Erwartungen aus praktischer Sicht (Lagerung, Konservierung) und aus ästhetischer Sicht. Obwohl sie sichtbar sind, sind sie vollständig in den Raum integriert“.

„ Auch die Rollegale im Depot, die für die Lagerung von Archivmaterial des FRAC Bretagne dienen, haben unsere praktischen Erwartungen bzgl. Lagerung, Konservierung & Sicherheit erfüllt“ sagt Béatrice Lamarque – Leiterin der Dokumentationsabteilung.

 

Benutzerfeedback: effiziente und praktische Lagertechnik

„Wir sind sehr zufrieden“, erklärte Alain Couzigou. „Die Lagertechnik, die wir haben, ist effizient und sehr praktisch“.