NIEDERSÄCHSISCHES LANDESARCHIV, DEUTSCHLAND

Das Niedersächsische Landesarchiv ist auf der Grundlage des niedersächsischen Archivgesetzes für die Bildung, Pflege und Nutzung des Archivguts, das aus dem Schriftgut der gesamten staatlichen Verwaltung und Justiz übernommen wurde, verantwortlich. Es gliedert sich in den Standort Hannover als Sitz der Behörde sowie die Standorte Aurich, Bückeburg, Oldenburg, Osnabrück, Stade und Wolfenbüttel.

Das Archiv ist nicht nur für die Landesverwaltung da. Es steht jeder Person offen, die ein berechtigtes Interesse an der Einsichtnahme in Archivalien hat. Für den größten Teil der Benutzer geht es hierbei um historische Fragestellungen. Wissenschaftliche sowohl wie heimatkundliche. Auch Familienforschung ist ein „berechtigtes Interesse“.

Herausforderung: Aufbewahrung großformatiger Karten und Pläne
Die Archivierung von großformatige Landkarten und Pläne ist seit Jahren eine konservatorische Herausforderung für das Niedersächsische Landesarchiv und wird in den verschiedenen Standorten unterschiedlich gehandhabt. Die Karten und Pläne werden aufgerollt, liegend und hängend aufbewahrt, wie hier zu sehen ist.

Die Ausschreibung
In den vergangenen Jahren entstand der Bedarf mehrere Tausend Flurkarten der Agrarstrukturverwaltung unter zu bringen. Aus diesem Grund wurden zwei Großkarten-Hängeanlagen ausgeschrieben.

Die Großkarten-Hängeanlagen
Bruynzeel gewann die Ausschreibung und lieferte die beiden Anlagen mit Platz für 1.400 großformatige Karten.

In einer hängenden Sonderkonstruktion können Längen von 2m und mehr aufbewahrt werden. Die Karten und Pläne werden rundum mit Stoff eingefasst. An der Oberseite wird eine spezielle Pappe im Stoff eingearbeitet, damit die eigentliche Aufhängung nicht an der Karte selbst erfolgt. Die Karten werden – ähnlich wie Gardinen – in Schienen aufgehängt.

Die beschriebene Konstruktion versetzt das Landesarchiv in die Lage, die zur Übernahme anstehende Menge großformatige Karten künftig in konservatorisch angemessener Weise aufzubewahren.

Mehr Lesestoff zum Thema Bestandserhaltung – Großformate im Archiv, finden Sie in der ersten Ausgabe des NLA-Magazins.