VÄRMLAND-ARCHIV, SCHWEDEN

Schwedische Höhle wird modernes Archiv

Stellen Sie sich vor, dass Ihr Arbeitstag beginnt indem Sie in eine Höhle rein spazieren. Für die Archivare vom Värmland-Archiv in Schweden ist das die Realität. Einige Male pro Woche besuchen die Mitarbeiter Zakrisdal um sich benötigte Informationen zu holen.

Etwa 30 Meter unter der Erdoberfläche befindet sich eine ehemalige Munitionsfabrik aus den 40-er Jahren. Diese Räumlichkeiten haben sich als ideale Welt für die Archivare des Värmland-Archivs erwiesen. Sie kämpften nämlich schon länger mit Kapazitätsproblemen und konnte kein existierendes Gebäude finden, dass den Platzanforderungen entsprach. Außerdem waren die Kosten für einen Neubau unerschwinglich. Zakrisdal bot eine günstige alternative Lösung. In den Höhlen wurden spezielle Kapseln installiert, worin zweigeschossige Regalsysteme von Bruynzeel integriert wurden. So entstand ein geräumiges Archiv mit genügend Platz für Ordner, Hängemappen und anderen Gegenständen.

30 Meter unter der Erdoberfläche
Wenn man sich im Archiv befindet kann man kaum glauben, dass sich diese lichtüberflutete Umgebung 30 Meter unter der Erdoberfläche befindet. In Zakrisdal werden viele verschiedene Dokumente gelagert, wie z.B. alte Kirchenbestände, Firmenarchive und vertrauliche Dokumente von Behörden. In den Höhlen werden vor allem alte Dokumente aufbewahrt, die nur selten benötigt werden. Dokumente die regelmäßig genutzt werden, werden zwei Mal pro Woche abgeholt und ins Archiv im Zentrum von Karlstad gebracht.
In klimatisierten Räumen werden außerdem Mikrofilme und Dia-Negative aufbewahrt.

Das Värmland-Archiv hat in Karlstad in Forschungslabore investiert, die gerne genutzt werden von Hochschulforschern und Genealogen. Diese Labore konnten realisiert werden weil ein Großteil des Archivs nach Zakrisdal umgezogen wurde und daher Platz entstand.

Ein Fußweg verbindet die Regale in verschiedenen Höhlen
Um die verfügbare Fläche in den Höhlen optimal auszunutzen installierte Bruynzeel zweigeschossige Regalsysteme. Integrierte Fußwege verbinden die verschiedenen Höhlen und sorgen für eine gute Erreichbarkeit. Insgesamt bieten die Regale etwa 28.000 lfm Regalfläche. Zukünftig wird sogar noch mehr Platz benötigt. Es existieren sogar schon Pläne um das Archiv zu erweitern.

Bruynzeel Storage Systems ist stolz darauf Partner und Lieferant des Värmland-Archivs zu sein. Es war eine interessante Herausforderung in dieser besonderen Umgebung eine optimale Lagerlösung zu realisieren. Dieses Projekt zeigt wie wichtig es ist, kreativ zu denken und neue Lösungen zu finden. Die ehemaligen ungenutzten, dunklen Höhlen haben jetzt eine neue Funktion. Und das Archiv von Värmland hat endlich Platz.