fbpx
Bruynzeel Storage Systems und Masterlight haben zusammen eine neue Lösung für die Beleuchtung von Archiv- und Depoträumen entwickelt. In enger Kooperation wurden LED-Lampen realisiert, womit bis zu 98% weniger Energie verbraucht werden kann. Beide Firmen streben nach Innovation und Nachhaltigkeit und freuen sich über diese gemeinsame Lösung womit CO2 Auswirkungen und Energiekosten deutlich gesenkt werden können.
Von TL-Lampen zu einer nachhaltigeren Alternative In manchen Gebäuden ist die Beleuchtung verantwortlich für 70% der Energiekosten. Außerdem sind die in Archiven und Museumsdepots gelagerten Gegenstände besonders lichtempfindlich. Daher hat Bruynzeel schon seit vielen Jahren Beleuchtung in den Rollregalsystemen integriert. Die Beleuchtung wird nur eingeschaltet wenn ein bestimmter Gang geöffnet wird. Weitere Beleuchtung im Raum ist daher überflüssig. „Bis vor kurzem nutzten wir konventionelle TL-Beleuchtung. Es wurde jedoch jetzt Zeit für eine nachhaltigere Lösung“, erzählt Roland van der Velden, Research & Development Manager bei Bruynzeel Storage Systems. Bruynzeel hat daraufhin verschiedene Firmen angesprochen um die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zu besprechen. Eine wichtige Bedingung war, dass die integralen Kosten auf vergleichbarem Niveau liegen sollten, als die bisherigen TL-Lampen. Masterlight hatte interessante Lösungsvorschläge und daher wurde beschlossen dieses Projekt gemeinsam zu starten.

Weniger Energiekosten und längere Lebensdauer Barry Jansen, Product Manager bei Masterlight, erklärt: “Bei der Entwicklung der neuen LED-Beleuchtung für Bruynzeel, haben wir eine Lösung gesucht womit die Energiekosten gesenkt und die Lebensdauer der Lampen verlängert wird. Außerdem werden auch die Service-Kosten gesenkt, weil die Lampen weniger oft ersetzt werden müssen. Wir haben uns für eine Aluminium Gehäuse entschieden. Dieses Material hat zwei Vorteile. Es sorgt dafür, dass die Wärme der LED-Lampen abgeführt werden kann und diese daher länger haltbar sind. Der zweite Vorteil ist die Leichtigkeit der Lampen wodurch die Montage vereinfacht wird.“ Masterlight hat einen Diffusor integriert womit das Licht regelmäßig verteilt wird und ein Plug&Play System für eine einfache und schnelle Montage der Lampen. Das Resultat ist eine Beleuchtung die in zwei Längen erhätlich ist. Die lampen verbrauchen 18 oder 29 Watt und werden die existierenden TL-Lampen ersetzten. „Ein weiterer Vorteil der LED-Beleuchtung ist das kein UV-Licht entsteht. Das ist bei Musumdepots sehr wichtig“, sagt Barry Jansen. Die Zusammenarbeit wird fortgesetzt Die bisher entwickelten LED-Lampen wurden für fahrbare Regale in Archivräumen und Depots entwickelt. Momentan sind wir dabei eine ähnliche Lösung zu gestalten für unsere Aufbewahrungslösungen in Bibliotheken und Büros. Dabei werden hohe Ansprüche an das Design der Lampen gestellt. So sollen zukünftig auch diese Branchen die Vorteile der LED-Lampen nutzen können.