fbpx

Die präventive Konservierung und Bestandserhaltung von Kunst- und Kulturgut steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe Das grüne Museum. Neben den Standards der präventiven Konservierung wird es auch um die wichtigsten Schadensfaktoren in Sammlungen gehen und hier auch um die Wichtigkeit von Luftfremdstoffen, Kontamination und IPM im musealen Umfeld. Gebäudekonzepte für Museen und Depots spielen dabei auch eine wichtige Rolle um das Raumklima zu beeinflussen.

Das grüne Museum beschäftigt sich mit diesen aktuellen Fragen und wird wieder zahlreiche Praxisbeispiele aus Museen präsentieren. Neben einer erneuten wissenschaftlichen Unterstützung werden auch wieder Lösungswege aus der Industrie aufgezeigt und Ansätze aus der Forschung diskutiert, um Informationen über neue Standards, Normen und „Best Practices“ zu erhalten.

Das grüne Museum bietet Ihnen einen hohen Praxisbezug und eine Plattform der kurzen Wege. Treffen Sie nicht nur Personen aus Museen sondern auch aus Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Forschung. Nutzen Sie die Gelegenheit. Sparen Sie sich eine lange Anreise und informieren Sie sich vor Ort an nur einem Tag über die Möglichkeiten von Gefährdungsbeurteilungen, neuen Konzepten für den Museums- und Depotalltag.

Auf der Veranstaltung Das grüne Museum 2019 diskutieren Praktiker und Experten, Entscheidungsträger und Interessensvertreter, welche Entwicklungen bei Baufragen, Kosten, Umweltauflagen, Normen und Standards und Messwerte zu erwarten sind und welche Lösungen und Konzepte erfolgversprechende Beispiele für die gesamte Depot- und Museumslandschaft sein könnten. Beteiligen Sie sich an diesem Gedankenaustausch und tragen Sie dazu bei, dass das Thema Museumsbau gestärkt und öffentlichkeitswirksam wahrgenommen wird.

 Veranstaltungstermine:

  • 26.09.2019 in Berlin
  • 09.10.2019 in Wien
  • 15.10.2019 in Frankfurt am Main

Die Themenschwerpunkte der diesjährigen Veranstaltungsreihe lauten:

  • Präventive Konservierung
  • Raumklima
  • Kontamination und IPM in Museen und Depots
  • Innovative Gebäudekonzepte für Museen und Depots
  • Energetische Fragen für Museen und Depot

Im Fokus stehen vor allem Mitarbeiter, Entscheider und Projektverantwortliche von Museen sowie Verantwortliche aus der öffentlichen Verwaltung.

Bruynzeel Storage Systems wird auch in diesem Jahr das Veranstaltungsprogramm mit einem Beitrag zum Thema „Innovative Gebäudekonzepte“ unterstützen. Karsten Luckow, Vertreiebsleiter DACH, wird in seinem Vortrag anhand von Praxisnahen Beispielen erläutern, welche Anforderungsunterschiede es im Bestand bzw. im Neubau gibt und Situations- und Anforderungsabhängige Lösungskonzepte präsentieren. 

„Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder bei Das grüne Museum dabei sein zu dürfen. Es ist eine tolle Veranstaltungsreihe mit sehr guten Referenten, die spannende Einblicke in die Welt der Museumsdepots liefern. Ich bin gespannt auf die Vorträge und freue mich auf interessante Gespräche mit den Referenten und Teilnehmern.“