Nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs am 10.11.2016 dürfen die EU-Mitgliedstaaten Bibliotheken erlauben, E-Books zu verleihen. Danach ist die europäische Vermiet- und Verleihrechtsrichtlinie aus dem Jahr 2006 (2006/115/EG) so auszulegen, dass das „Verleihen“ auch die „Leihe“ von E-Books umfasst.

Diese Klärung der Rechtslage haben die Bibliotheken mit Spannung erwartet, denn in der digitalen Welt erhalten elektronische Medien zunehmende Bedeutung. Bibliotheken möchten in der Lage sein, sowohl analog als digital, Kultur und Wissen zu vermitteln.