Als Hersteller von u.a. Regalen und Schränken verwenden wir jeden Tag hochwertigen Stahl. Jährlich produzieren wir etwa 2.500 Km an Stahl-Produkten. Inzwischen haben wir einen Meilenstein erreicht: 40.000 Km Produkte wurden innerhalb 16 Jahren produziert. Damit könnten wir die Welt einwickeln.

Vor 16 Jahren sah unser Produktionsprozess ganz anders aus. Damals standen wir noch am Anfang der Entwicklung einer neuen Produktionslinie, die wir „Beauty“ getauft haben. Diese Linie wurde entwickelt mit dem Ziel die Produktionszeit und Kosten für unsere Kunden zu senken. Außerdem wollten wir weniger Rohstoffe nutzen.

Ersparnisse
Die neue Produktionslinie ermöglichte wesentliche Ersparnisse: 300.000 m3 weniger Gas, 10.000 Kg weniger chemische Abfälle und 13.000 m3 weniger Wasser.

Stahl mit oder ohne temporären Korrosionsschutz
Ein Großteil der Ersparnisse entstand, weil wir angefangen haben Stahl ohne temporäre Ölschicht einzusetzen. Stahl wird oftmals geölt bevor er die Stahlfabrik verlässt um Korrosion zu vermeiden und die „Haltbarkeit“ zu verlängern. Das bedeutet jedoch auch, dass die Ölschicht wieder entfernt werden muss, bevor er weiter verarbeitet werden kann.

Die Nutzung fossiler Brennstoffe stellen ein großes Problem der Nachhaltigkeit, sowohl aus Umweltgründen und wirtschaftlichen (die Ressourcen des Planeten sind begrenzt und werden eines Tages erschöpft sein). In diesem Artikel berücksichtigen wir jedoch nur den Einfluss von Öl auf unsere Produktionsprozesse.

Öl entfernen
Der Stahl wird gewaschen mit einer Mixtur aus Wasser und Chemikalien. Der daraus resultierende Schlamm, der aus Öl, Wasser und Chemikalien besteht, muss entsorgt werden. Das passiert generell über eine Verbrennungsanlage, was bedeutet das Dämpfe in die Luft freigesetzt werden.
Im nächsten Schritt bekommt der Stahl eine Phosphatschicht zum Korrosionsschutz und als Basis für weitere Beschichtungen oder Färbungen.

Der Unterschied
In unserer Produktionsstätte wird Stahl ohne temporäre Ölschicht direkt verwendet. Dies ist durch einen progressiven Herstellungsprozess möglich. Wir sind in der Lage, den Stahl zu beschichten, bevor er geformt wird. Dadurch erreichen wir eine 100%ige Pulverbeschichtung und wird weniger Farbpulver benötigt. Die Verwendung weniger Rohmateriale bedeutete eine weiterer positive Änderung .

Warum verwenden nicht alle Stahl ohne temporäre Ölschicht?
Um Stahl ohne Ölschicht verwenden zu können, mussten wir unsere gesamte Produktionsstätte und Prozesse ändern. Das bedeutete eine enorme Investierung die Geld, Zeit und Kenntnisse erforderte. In Zusammenarbeit mit Stahlfabrikanten, Maschinenbauer und unsere internen Experten, änderten wir unsere Logistik und unsere Pulverbeschichtungsprozesse. Dadurch konnten wir neue Produkte entwickeln.

Stolz
Seit 16 Jahren produzieren wir unsere Produkte mit Stahl ohne Ölschicht. Wir sind stolz darauf so viele Aufbewahrungslösungen gefertigt zu haben. Die Fähigkeit unseren Kunden qualitativ hochwertige Produkte anbieten zu können und dabei die Umwelt zu schonen, bringt allen Beteiligten Vorteile.

Inzwischen haben sich viele Unternehmen überlegt ob eine Produktion mit Stahl ohne Ölschicht auch für sie in Frage kommt. Wir unterstützen diese Initiativen und haben in den vergangenen Jahren viele Fragen beantworten von Stahlfabrikanten und Produktionsunternehmen. Manche haben sogar unsere Fabrik besucht und sich mit eigenen Augen angesehen wie wir vorgehen.