Letztes Jahr besuchte der Prinz einen 10-wöchigen Kurs im St. Johns College. Jetzt wurde der Duke of Cambridge eingeladen, das neue Archiv zu besichtigen und offiziell zu eröffnen. Als Teil der offiziellen Eröffnung enthüllte Prinz William eine Plakette, die außerhalb der sogenannten Schule von Pythagoras – einem Gebäude aus dem 13. Jahrhundert – angebracht wird. Hier werden historische und wertvolle Dokumente aufbewahrt die zurückführen bis ins Mittelalter und z.B. eine seltene Kopie der Magna Carta enthalten.
Professor Christopher Dobson, Master des St Johns College, begleitete den Duke während der Führung und erzählte im Daily Telegraph: „Das Archiv interessierte Ihn sehr. Er sagte, dass er sich vorstellen könnte hier 2 bis 3 Tage zu verbringen um in den alten Manuskripten und Dokumenten zu stöbern“. Die Schule von Pythagoras ist nach verlaut das älteste secular house in Cambridgeshire und eines der ältesten Gebäude der Stadt, älter sogar als das College-Gebäude. Die Schule war ursprünglich ein Privathaus. Danach wurde das Gebäude für verschiedene Zwecke genutzt. In 1959 wurde es durch St. Johns gekauft. Das Gebäude wurde nicht sofort als Archiv genutzt. Es wurde z.B. eine Weile genutzt als Studio worin die Drama-Gruppe der Schule die Kulissen gestaltet hat. Später wurden verschiedene Gebäude des St. Johns College renoviert und bekam das historische Gebäude seine neue Funktion. Bruynzeel Storage Systems hat eng zusammengearbeitet mit den Konservierungsarchitekten der Caroe Architecture LtD, die den Auftrag bekamen das Gebäude ins 21ste Jahrhundert zu bringen. Bruynzeel lieferte mobile Regale und Gemäldeverschiebeanlagen für das Erdgeschoß des Gebäudes, wo in einem klimatisierten Raum einige der wertvollsten Archivmaterialien aufbewahrt werden.
Abgesehen von der Kopie des Magna Carta, enthält die Sammlung Dokumente von Lady Margret, die Gründerin der St. Johns Stiftung für Fundraising, ein Zertifikat mit dem „Great Seal of Richard II“, sowie signierte Briefe von Elizabeth I. Außerdem befinden sich natürlich viele Dokumente vom St. Johns College im Archiv. Neue Dokumente und Gegenstände werden jedes Jahr zur Kollektion hinzugefügt.
Die Transformation des denkmalgeschützten Gebäudes zu einer Fazilität nach neuestem Stand ist jetzt Komplett. Die vielen fragilen und wertvollen Gegenstände im Archiv werden in den platzsparenden mobilen Regalen von Bruynzeel aufbewahrt. Diese flächeneffiziente Lösung erlaubte den Architekten einen Leseraum und einen Ausstellungsraum auf der ersten Etage zu realisieren. Die Renovierung wurde mit dem Cambridge Design & Construction Architekturpreis ausgezeichnet Lesen Sie mehr dazu auf der Webseite des St John’s College.