am 11. Juli 2014 eröffnete die Carl Zeiss AG in Oberkochen ein modernes Kommunikations- und Veranstaltungszentrum, das „Zeiss Forum“. Gleichzeitig wurde das neugestaltete und erweitere Museum für Optik des Unternehmens neu-eröffnet. Im Museum werden 700 Jahre Geschichte der optischen Geräte gezeigt.
Faszinierende Exponate wie z.B. ein Fernrohr von Napoleon, und die Kamera womit die ersten Astronauten auf dem Mond Fotografiert haben, werden hier ausgestellt. Auf 5.000 Quadratmetern gibt es in dem neuen Zeiss Forum 17 Räume, in denen Konferenzen, Sitzungen und Vorlesungen stattfinden können. Stadt und Landkreis haben sich an der Finanzierung beteiligt. Durch die gemeinsame Investition, wurde der Neubau einer Stadthalle erspart und neue Möglichkeiten für die Region geschaffen. Tagsüber wird das Forum von Zeiss genutzt, und Abends und an den Wochenenden steht es der Stadt, dem Landkreis, Unternehmen, Vereinen und Organisationen zur Verfügung. Mit dem Forum und dem Museum schafft Zeiss Raum für neue Perspektiven und lädt die ganze Region ein, diese Impulse aufzunehmen und den Weg mitzugehen. Herzlichen Glückwunsch Carl Zeiss AG!