fbpx
In absehbarer Zeit werden wir Software einsetzen, die nicht nur archiviert oder Daten sucht, sondern die uns proaktiv hilft, unsere Arbeit schnell und gut fundiert zu erledigen. Damit bekommen wir unseren persönlichen virtuellen Assistenten, der lernfähig und rund um die Uhr einsatzbereit ist.

In modernen Arbeitswelten agieren Wissensarbeiter zunehmend selbstbestimmt und ortsunabhängig. Bei der Suche nach Informationen geht aber oft viel Zeit verloren. An unzähligen Stellen, online und im Firmennetzwerk, können wir Daten speichern und finden. Bei der Suche nach bestimmten Daten sehen wir zunächst Vieles, was uns in diesem Moment nicht interessiert. Wir nutzen Intranet und Social Media, und wir planen regelmäßige Meetings, um von den Aktionen der Anderen auf dem Laufenden zu bleiben. Während dessen tickt die kostbare Zeit weiter. Kein Wunder, dass der nächste Schritt des Softwaregiganten Microsoft ein Office-Programm ist, das Wissensarbeitern helfen soll, ihre Arbeit schneller und besser informiert zu erledigen.

Die App mit dem Codenamen „Oslo“, die im kommenden Herbst herausgebracht werden soll, sammelt Daten aus allen verfügbaren Quellen und zeigt an, was den Benutzer wirklich interessiert. Es gewährt Einsicht in die aktuellen Aktionen der Kontakte in unserem Netzwerk und bietet die Möglichkeit, Informationen mit allen Kollegen oder nur mit bestimmten Personen zu teilen. Praktisch gesehen findet Oslo „mit einem Druck auf den Knopf“ diese eine PowerPoint-Präsentation, die uns irgendjemand aus unserem Netzwerk gezeigt hat. Oder wenn für ein wichtiges Meeting noch dringend Hintergrundinformationen benötigt werden, zeigt Oslo schnell eine Übersicht von relevanten E-Mails, Artikeln aus dem Internet und Blogs von Kollegen.

Jeff Teper, Corporate Vice President der Microsoft’s Office Service and Servers group, erzählt dazu in einem Blog: “We believe the future of work is all about working like a network.” “It’s about how we build relationships, share information, and respond to ever-changing conditions.”

Microsoft Oslo ist das erste Soziale kontext gesteuerte Programm. Funktionieren wird es allerdings nur, wenn die Netzwerk-User genügend Informationen anliefern und kollektiv teilen.

Wir sind gespannt, wie tiefgreifend die neueste Generation Office-Tools die Bürowelt verändern wird.